Feinkost, Tee und Geschenkartikel aus der Welt des fernen Ostens

Nasi-Goreng Kimchi

Zutaten für 2 Personen: 250g Basmati-Reis, 20g roter Reis, 200g Edamame, 1 Zwiebel, 1 rote Paprika, 1 Zucchini, 1 Karotten, 2 Nori, 1 Glas Kimchi (ca.200g), 3 EL Ghee, Salz, Pfeffer

Beiden Sorten Reis kurz waschen & kochen. Zwiebel, Karotten, Paprika & Zucchini klein schneiden. Edamame von der Hülle rausnehmen. Ghee in einem Wok erhitzen, Zwiebel, Edamame, Paprika kurz anbraten. Den gekochtem Reis und anschließend Kimchi hinzufügen und mit Salz, Pfeffer würzen. Vor Servieren mit Nori garnieren.

****************************************************************************

LACHSFILET IN BANANENBLÄTTERN

4 Lachfilet, 2 TL rote Currypaste, 350 ml Kokosmilch, 2 EL süße Chilisoße,2 Tomaten, 50 g Ingwer, 2 Stengel Zitronengras, 2 Limetten, 1 EL Maisstärke, Salz, Pfeffer, Bananenblätter.

Das Lachfilet gründlich waschen und trocken tupfen. Ingwer fein reiben. Das Zitronegras (nur weiße Teil) fein hacken. Tomaten in Scheiben schneiden. Currypaste, Kokosmilch, Zitronengras, Maisstärke, Salz, Pfeffer zu einer Marinade verarbeiten. Das Fischfilet mit Marinade übergießen und im Kühlschrank einige Zeit marinieren lassen. Bananenblätter in etwa 30 cm lange Stücke schneiden. Das marinierte Fischfilet in Bananenblätter legen, 2 Tomatenscheiben darauf geben und anschließend mit Bananenblättern umwickeltn. Dann in Backofen im Umluftgrill ca. 30 Min. grillen. Die Fischpäckchen vorsichtig öffnen und mit Limettensaft und süßer Chilisoße beträufeln und sofort servieren.

***********************************************************************************************************

Sommerrollen

12  Reispapier, 50 g Glasnudeln, 400 g Tofu, 5`EL Teriyaki-Marinade. 2 Karotten, 250 g Mungobohnensprossen, 1 Bund Koriandergrün & Thai Basilikum, 2 Zwiebeln, 1 Kopfsalat, Salz, Pfeffer, Öl zum braten.

Den Kopfsalat waschen und die Blätter abtrennen, Glasnudeln in heißem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, abtropfen lassen und mit einer Scherer in kleine Stücken schneiden. Tofu in vier große Scheibe schneiden und mit etwas Öl beidenseitig anbraten. Danach in kleine Streifen schneiden und mit Teriyaki-Marinade mischen. Reispapier in lauwarmen Wasser einweichen und auf der Arbeitsflächen auslegen. Salatblatt, Glasnudeln, Zwiebeln, Karotten, gebratener Tofu, Mungobohnensprosssen, Korindergrün, Thai Basilikum in der Mitte des Reispapiers legen. Das Ganze ein wenig eindrücken, um es etwas abzuflachen, zwei Seiten der Reispapierblätter nach innen schlagen, dann als Päckchen einrollen. Mit der Naht nach unten auf eine Servierplatte legen.

Für den Dipp:    1.  Reisessig, Süße Chilisoße.

                        2.  Hoisin-Sauce, geröstete Erdnuss, Wasser

*******************************************************************************

Pho

Zutaten für 2 Personen: 1Pck Seidentofu, 200g Reisbandnudeln, 1Pck Pho-Paste, 1 Karotte, 1 Pastinaken, 1 Zwiebel, 1/2 Lauch, 1/4 Salerieknolle, 1 daumengroßer Ingwer, 1 Limette, 200g Mungobohnensprossen, ein wenig Rucollasalat, 2EL Erdnußöl

Öl in einem Topf erhitzen, das kleingeschnitte Gemüsekurz anbraten, dann 600 ml Wasser und Pho-Paste hineintun und so lange kochen, bis das Gemüse gar ist.Tofu in kleine Wurfel schneiden und zur Suppe hinzufügen. Reisbandnudeln kochen. Die Reisbandnudeln & Mungobohnensprossen in einer Schale anrichten und mit der Gemüsesuppe übergießen. Zum Schluß mit Rucollasalat garnieren & mit Limettensaft verfeinern.

 

**************************************************************************


ENTE IN WÜRZIGER SOßE

4 Entebrust, 1 EL Pfefferkörner, 2 EL Korianderkörner, 5 cm Zimtstange, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 3 Sternanis, 3 cm Ingwer, 1 Stengel Zitronengras, 4 EL Sojasoße, 4 EL Chin.Reiswein(Shao Xing), 2 Lauchzwiebeln, 1 Rote Paprika, 150 g Mungobohnensprossen.

Die Ente waschen überhängende Fett abschneiden. Ca.0,5 L Wasser zum kochen bringen. Sojasoße, Ingwer, Sternanis, Zitronengras, Koriander, Zimt, Reiswein, Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Ente ca.eine halbe Stunde köcheln lassen. Die Ente aus der Brühe nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Chilischote in dünne Ringe und die Lauchzwiebeln in 1 cm lange Stücke schneiden, die Paprika waschen und würfeln. Die Mungobohnensprossen waschen. Öl in einem Wok od.einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, und Knoblauch kurz anbraten. Etwas Entenbrühe und anschließend das Gemüse dazugeben, umrühren und eventuell die Soße mit Maisstärke eindicken. Die Entebrust in einer Pfanne knusprig anbraten, danach auf einer Platte anrichten und die Soße mit dem Gemüse darüber gießen.

*****************************************************************************

Gedämpfter Fisch

4 feste Fischfilet
5 cm frischer Ingwer, in feine Streifen geschnitten
1 EL Sesamöl
3 EL Sojasoße
3 Frühlingszwiebeln
1 Selleriestange
1 rote Paprika
Salz, Pfeffer
Bananenblättern od.Kohlblättern



Den Fisch gründlich waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Sesamöl und die Sojasoße verrühren und den Fisch damit einstreichen. Frühlingszwiebeln, Selleriestange und Paprika in dünne lange Stifte schneiden. Einen Bambusdämpfer mit Bananenblättern auslegen. Das Fischfilet hineinlegen und mit Ingwer bedecken. Zudecken und über kochendem Wasser ca. 15 Min. dämpfen. Den Deckel abnehmen und Frühlingszwiebeln, Selleriestange und Paprika auf dem Fisch verteilen. Wieder zudecken und ca. 3 Min.dämpfen, bis alles gar ist

*****************************************************************************


Kabocha-Kürbis Suppe

Kabocha (Japanischer-Kürbis/Hokkaido) 

1 kleines Stück Ingwer

2 Zwiebeln

2 EL Madras-Curry

1 Lauchzwiebel

150 ml Kokosmilch

Öl zum braten

Salz

Kürbis halbieren, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln fein hacken, Ingwer und Lauchzwiebel klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Ingwer und Zwiebeln kurz anbraten. Kürbisstücke und etwa Wasser dazugeben und ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Kartofellstampfer die Kürbisstücke zerdrücken und anschließend mit Madras-Curry, Kokosmilch und Salz verfeinern. Vor Servieren mit Lauchzwiebel garnieren.